Trend-Schule

Fit für Handel und Dienstleistungsbranche

Customer Paying For Shopping At Supermarket Checkout Der Kurs umfasst eine individuell angepasste praxisnahe, handlungsorientierte und ganzheitliche Qualifizierung im Berufsbereich Handel/Verkauf. Das betriebliche Praktikum dient der Anwendung und Festigung der erworbenen Kenntnisse und bereitet die Integration in Unternehmen der Region bzw. die Vorbereitung zu einer Weiterbildung/Umschulung vor.

Maßnahmenummer: folgt

Kursdauer: 12 Wochen (100 UE) fachpraktische Kenntnisvermittlung + 40 UE Erprobung im Unternehmen/Praktikum

Beginn: Der Start ist jeder Zeit möglich

Zielgruppe: Arbeitslose sowie von der Arbeitslosigkeit bedrohte Personen mit oder ohne Berufsausbildung. Voraussetzung: A2-B1 Niveau je nach Branche

Ziel: Wir helfen Ihnen bei der Beseitigung von Hemmnissen, finden Ihre wahren Stärken und Interessen und helfen Ihnen bei ihrer beruflichen Zielentwicklung. Sie werden neues Selbstvertrauen gewinnen und neue Fähigkeiten bei sich entdecken. Sie werden für einen Arbeitsplatz im Handel oder Dienstleistungsbereich bestens vorbereitet. §45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 SGB III Feststellung, Verringerung oder Beseitigung von Vermittlungshemmnissen

Maßnahmeninhalte

  • Kassenbedienung: verschiedene Kassensysteme, Warenwirtschaftssysteme, Zahlungssysteme
  • Umgang mit dem Scanner
  • Maßeinheiten und Normung
  • Waren-, Güte- und Prüfzeichen
  • Verkaufsargumentation
  • Bewältigung von Konfliktsituation
  • Grundlagen Rechnungswesen
  • Prozentrechnung
  • Inventur, Buchführung
  • Anfragen, Angebote, Kalkulation

Finanzierung: Wenn Sie arbeitslos oder von Arbeitslosigkeit bedroht sind, können Sie einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) von Ihrem Jobcenter erhalten. Mit diesem Gutschein können wir Sie, bei Ihren Bemühungen in den ersten Arbeitsmarkt zu gelangen, kostenfrei unterstützen.

Print Friendly