Trend-Schule

Info und Start für Existenzgründer

existenzgruendung

Maßnahmennummer: 962/57/17

Kursdauer: 47 – 200 Unterrichtsstunden (ab 8 Wochen)

Beginn: Start jeder Zeit möglich

Ziel: Der gut geplante Übergang von der Arbeitslosigkeit in die Selbständigkeit.

 

Adobe_PDF_file_icon_32x32 Flyer “Info und Start für Existenzgründer” als PDF zum Ausdrucken

 

“Unsere Einzel-Existenzgründungsseminare in Berlin sind vertrauenswürdige Orientierungshilfen und vermitteln alle wichtigen Informationen in den unterschiedlichsten Phasen der Existenzgründung.”

Der Schritt von der Arbeitslosigkeit in die Selbständigkeit sollte gut vorbereitet sein. Vor allem sollten folgende Fragen richtig beantwortet werden, um ein solides Unternehmen zu gründen, zu führen und zu steuern:

  • Ist eine Existenzgründung für Sie sinnvoll?
  • Können Sie eine Geschäftsidee und ein Marketingkonzept entwickeln?
  • Welche Rechtsform passt zu Ihrem Unternehmen?
  • In welchem Einzugsgebiet wollen Sie sich niederlassen?
  • Welches Kundenprofil  wollen Sie ansprechen?
  • Wie wollen Sie Ihr Konzept finanzieren?  (Eigenmittel, Fremdmitteln)
  • Sind Sie auf ein Bankgespräch ausreichend vorbereitet?
  • Wie kommen Sie an die Fördermittel heran?
  • Welche Behörden und Genehmigungen sind für Sie relevant?
  • Kennen Sie die Buchführungspflichten, denen Sie nachkommen müssen?
  • Welche Steuern fallen an?
  • Wie starten Sie Ihr Unternehmen?

Wir begleiten Sie auf dem Weg zu Ihrem neuen Projekt, von der Planung bis zur Unternehmungseröffnung  und darüberhinaus.

Wir behandeln folgende Themenschwerpunkte:

  • Entwicklung des Businessplans
  • Finanzierung
  • Firmierung des Unternehmens
  • Franchising
  • Gründungsformalitäten
  • Kapitalbedarfsplanung
  • Kundenzielgruppen
  • Liquiditätsplanung
  • Marketing
  • Mitarbeiterführung
  • Notwendige Versicherungen
  • Rechtsform
  • Standortauswahl
  • Steuer
  • Tätigkeitsspektrum
  • Umsatz- und Gewinnplanung
  • Verträge

Finanzierung:  Mit dem Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) von Ihrem Jobcenter sind Sie berechtigt, dieses Einzelseminar kostenlos zu besuchen.

Print Friendly