Trend-Schule

Perspektiven schaffen für Jugendliche U25

Maßnahmennummer:  962/54/17 

Kursdauer: 80 Unterrichtsstunden in 10 Wochen

Beginn: Der Start ist jeder Zeit möglich

Zielgruppe & Voraussetzungen:

  • Jugendliche unter 25 Jahren mit und ohne berufliche Erstausbildung, welche die allgemeine Schulpflicht erfüllt haben
  • Jugendliche, die langzeitarbeitssuchend sind
  • Junge Erwachsene, die bereits mehrere Integrationsmaßnahmen abgebrochen oder verweigert haben
  • Jugendliche, die Unterstützung bei direkter Vermittlung in Arbeit und auf dem Bildungsweg bestimmte Qualifizierungen benötigen

Ziel:

  • Verbesserung der Ausbildungs- und Berufssituation Jugendlicher
  • Förderung von benachteiligten Jugendlichen beim Übergang von der Schule in die Ausbildung oder in den Beruf
  • Frühzeitige Unterstützung von Jugendlichen bei Berufsorientierung, Berufswahl und Eintritt in eine Ausbildung

Adobe_PDF_file_icon_32x32 Flyer “Perspektiven schaffen für Jugendliche U25” als PDF zum Ausdrucken

 

Maßnahmeninhalte:

  • Coaching und Erstellung des Tiefenprofiling durch Fachpersonal
  • Feststellung der Kompetenzen
  • Stützunterricht zum Abbau von Sprach- und Bildungsdefiziten
  • Förderung der Fachpraxis und Fachtheorie
  • Sozialpädagogische Begleitung zur Sicherung des Bildungserfolges
  • Training von Lerntechniken
  • Aktives Bewerbungstraining
  • Suche nach geeigneten Stellenangeboten

Finanzierung: Wenn Sie arbeitslos oder von Arbeitslosigkeit bedroht sind, können Sie einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) von Ihrem Jobcenter erhalten. Mit diesem Gutschein können wir Sie, bei Ihren Bemühungen in den ersten Arbeitsmarkt zu gelangen, kostenfrei unterstützen.

Print Friendly